FreeDyn.org

FreeDyn.org -> ­Startseite

Willkommen bei FreeDyn.org

Da es keine kostenlosen dynamischen DNS-Dienste mehr zu geben scheint, habe ich mir einfach einen eigenen gebaut!

FreeDyn.org ist nicht-kommerziell. Er ist für meine Freunde und für mich selbst!

Update März 2016: Jetzt IPv6 Support!

So nutzt du FreeDyn.org

FreeDyn.org ist genauso zu bedienen wie der bekannte Anbieter dyndns.org, allerdings müssen die Updates natürlich an den FreeDyn.org Server geschickt werden. Dazu ist es notwendig, dass dein Router das Eintragen eines eigenen Dynamischen DNS Dienstes unterstützt.

Die Update-URL-Adressen von FreeDyn.org lauten:

http://freedyn.org/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>
oder
https://freedyn.org/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>
IPv4 + IPv6 Dual Stack
https://freedyn.org/nic/update?hostname=<domain>&myip=<ipaddr>&myipv6=<ip6addr>
Diese oben stehende Adresse so eins zu eins in die FritzBox Copy-Pasten!
Die Ersetzung von <domain> übernimmt die FritBox - bei anderen Geräten entsprechend anpassen.
Der Parameter myip kann auch weggelassen werden, deine IP-Adresse wird dann automatisch ermittelt.

Die Check-IP-URL-Adresse von FreeDyn.org lautet: http:/checkip.freedyn.org/

AVM FritzBox

Die FritzBox kann seit eh und je auf benutzerdefiniertes dynamisches DNS gestellt werden. Dort einfach die oben angegebene Update-URL eintragen. Siehe folgende Screenshots.

Benutzerdefinierts Dynamic DNS bei einer FritzBox 7360
FritzBox 3170
Benutzerdefinierts Dynamic DNS bei einer alten FritzBox 3170

DrayTek Router

Hier die Einstellungen für neuere DrayTek Router.

Benutzerdefinierts DDNS bei einem DrayTek Router
Unter Service-API muss folgendes eingetragen werden:
/nic/update?hostname=xxxxx.freedyn.org&myip=###IP###
Weitere Parameter dem Screenshot entnehmen.

Windows Software DynDNS Service 1.2

Hier die Einstellungen für die Windows Freeware DynDNS Service 1.2. Als Erkennungsdienst für die öffentliche IP kann http://checkip.freedyn.org verwendet werden.

FreeDyn Konfiguration

Linux-Client 'ddclient'

Unter Linux läuft problemlos der 'ddclient'. Bei Debian oder Ubuntu einfach mit 'sudo apt-get install ddclient' installieren, die Konfiguration geschieht automatisch. Mit 'sudo dpkg-reconfigure' kann man die Konfiguration erneut starten. Als Protokoll 'dyndns2' einstellen.

Debian/Ubuntu Konfiguration ddclient

Linux-Client 'ez-ipupdate'

Als Alternative unter Linux bietet sich 'ez-ipupdate' an. Unter Debian oder Ubuntu 'sudo apt-get install ez-ipupdate'. Auch hier als Protokoll 'dyndns' einstellen.
Der Befehl lautet dann:

ez-ipupdate --host xxxxx.freedyn.org --user user:pass \
    --service-type dyndns --server freedyn.org \
    (--address x.x.x.x|--interface ethX)

Aufruf des ez-ipupdate tools

IPv6 Support

FreeDYN unterstützt seit März 2016 IPv6. Wird an den Parametern "ip" oder "myip" oder durch die Gegenstellen-Adresse eine IPv6 Adresse erkannt und ist IPv6 für den Host aktiviert, so wird diese automatisch als IPv6 genutzt!

Es stehen verschiedene Modi zur Verfügung, die pro Host individuell gesetzt werden können:

Die Host-Einträge im Nameserver erhalten zusätzlich immer auch einen Präfix "v4." und/oder "v6.", so kann man im dual- oder last-Modus z.B. mit "v4.eintrag.freedyn.org" explizit nach dem IPv4-Eintrag fragen.

Für IPv6-only, IPv4+6 dual oder last Modi: Die IPv6-Adressen mit "ipv6" oder "myipv6" setzen. So können v4 und v6 zur selben Zeit gesetzt werden.

Hinweis: Ob als Transport beim Update IPv4 oder IPv6 genutzt wird ist unerheblich - solange man keine automatische Erkennung nutzt und die Parameter (my)ip(v4|v6) korrekt setzt: der Webserver ssl.freedyn.org gibt v4 und v6 Adressen gleichzeitig aus, nutzt man die automatische Erkennung und IPv6 ist aktiviert, so wird wahrscheinlich diese IPv6 Adresse zum aufruf von FreeDyn.org genutzt und diese wird dann auch gesetzt. Alternativ http://v4.freedyn.org oder http://v6.freedyn.org benutzen - hier ist aktuell aber kein HTTPS-Support!

Entfernen von Einträgen, Offline setzen

Setzt man den Parameter "ip"/"ipv4"/"myip"/"myipv4" auf den Wert "delete", so wird der IPv4 Hosteintrag entfernt.

Setzt man den Parameter "ipv6"/"myipv6" auf den Wert "delete", so wird der IPv6 Hosteintrag entfernt.

Es wird nur der Eintrag im Nameserver entfernt (Host Offline), der FreeDYN Zugang bleibt bestehen.

Administration

Verwalte deine Hosts und die Hosts und Zugänge deiner Freunde und DAUs. Gehe zur Administration (SSL gesichert)